gefördert von

Gemischter Chor

Bis 1955

Bei einer außerordentlichen Mitgliederversammlung, vom früheren Vorsitzende Adam Ritzert für den 30.12.1947 einberufen, beschloß man, den Singstundenbetrieb wieder aufzunehmen. Georg Weber übernahm wieder die Chorleitung. Da der Saal im Gasthaus Bickelhaupt mit einer Flüchtlingsfamilie belegt war, wurde in der Wirtschaft geprobt. Viele junge Männer kamen in dieser Zeit zur „Sängerlust“. Zu Beginn des Jahres 1951 hatte der Chor 41 Sänger. Ab diesem Jahr wurde dann auch wieder Theater gespielt.
 
"Die Dorfhexe", 10. und 11. März 1951
 
"Der Kronehirsch", 28. und 29. November 1953
 
In den folgenden Jahren ging es weiter aufwärts, es wurden auch wieder Ausflüge gemacht, zu der Zeit oft mit zwei Bussen. Man erkennt an den Eintragungen im Protokollbuch, die Menschen hatten Nachholbedarf. Und so kam das Jubiläumsfest zum 50. Geburtstag des Vereins gerade recht. Am 23.01.1954 wurde Georg Weber VII zum neuen Vorsitzenden gewählt, der bei den Festvorbereitungen sogleich vollen Einsatz bringen mußte. Vom 02. – 04. Juli 1955 wurde dann ein großes Fest auf dem alten Sportplatz im Oberdorf gefeiert.
 
50. Jubiläumsfest vom 2.-4.7.1955
 
Wertungssingen in Brensbach 1955