gefördert von

Gemischter Chor

Archiv vor 2018

16-12-2018 Adventskonzert am 3. Advent

Chorleiterin Angelika Lemser, sowie die Sängerinnen und Sänger des gemischten Chores des Gesangvereins "Sängerlust" Brandau e.V. laden Sie zu ihrem Adventskonzert herzlich ein.

Das Konzert ist am 3. Advent, Sonntag, dem 16. Dezember 2018, um 17 Uhr in der Cosmas- und Damianskirche in Neunkirchen. Der Eintritt ist frei.

Unter der Leitung unserer Chorleiterin Angelika Lemser, hören Sie viele besinnliche Weisen und entsprechende Texte. Wir möchten Sie damit auf die kommenden Festtage einstimmen. Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie unser Angebot, dem hektischen, vorweihnachtlichen Alltag zu entrinnen, annehmen würden.

Heinz Roth, Pressewart


03-06-2018 Musikalischer Kaffee-Nachmittag 

Liebe Freunde des Chorgesangs,

der Gesangverein „Sängerlust“ Brandau e.V. veranstaltet am Sonntag dem 03. Juni 2018 um 14 Uhr im Bürgerhaus Brandau einen "musikalischen Kaffee-Nachmittag". Der Eintritt ist frei, der Saal wird um 13.30 Uhr geöffnet. Sie sind herzlich dazu eingeladen.

Chorleiterin Angelika Henß und die Sängerinnen und Sänger möchten Ihnen mit einigen Liedern einen unterhaltsamen Nachmittag bereiten. Außerdem werden langjährige Mitglieder geehrt. Unsere Sängerinnen werden Sie auch an diesem Sonntag wieder mit leckeren, selbstgebackenen Kuchen und Torten verwöhnen. Wir freuen uns sehr auf Ihr Kommen.

Übrigens: Viele Gesangvereine, die Werbung für ihren Chor machen, bieten offene Chorproben an, sogenannte "Schnuppersingstunden". Die "Sängerlust" Brandau macht das etwas anders. Wenn Sie Lust und Laune haben, bei unserem Chor mitzusingen, aber noch etwas unsicher sind, dann kommen Sie doch einfach unverbindlich in eine, oder gerne auch in mehrere Chorproben, bei uns können Sie das ganze Jahr ausprobieren, ob Ihnen der gemeinsame Chorgesang Spaß machen könnte. Notenkenntnisse ist keine Bedingung und auch Vorsingen ist bei uns kein Thema. Wir würden uns sehr freuen. Sie wissen sicher, dass Singen Freude macht, aber bei uns werden Sie erfahren, dass gemeinsames Singen noch sehr viel mehr Freude bereitet. Mit unserer immer gut gelaunten Chorleiterin macht das Singen einen Riesenspaß. Vom
22. Juni bis 08. August machen wir Sommerpause. Die erste Chorprobe ist dann wieder am 09. August 2018 um 18 Uhr.

Der Gemischte Chor probt donnerstags von 18 bis 19.30 Uhr. Die Proben sind im Sitzungssaal in der Hofreite neben dem Rathaus in Brandau. Möchten Sie weitere Informationen, dann rufen Sie unseren Vorsitzenden Herbert Reining an, Tel. 06254-7016.

Chorleiterin Angelika Henß und die Sängerinnen und Sänger freuen sich auf Ihr Interesse.

Heinz Roth, Pressewart


22-04-2018 Jubiläumsveranstaltung "50 Jahre Gemischter Chor"

1905 wurde der Gesangverein "Sängerlust" Brandau als reiner Männerchor gegründet. Auf Initiative von Chorleiter August Weber und dem 1. Vorsitzenden Georg Weber wurden 1968 auch Frauen zum Mitsingen eingeladen. Was anfangs sicher mal zum "ausprobieren" gedacht war, besteht nun schon seit 50 Jahren und hat den Chorgesang in Brandau sehr bereichert. Im Jahre 1988 bestand der Chor sogar aus stolzen 61 Sängerinnen und Sängern und heute sind es immerhin noch 38 Aktive.

Dieses schöne Jubiläum "50 Jahre Gemischter Chor" möchte der Verein mit einer Veranstaltung feiern, am Sonntag, 22. April 2018 um 17 Uhr im Bürgerhaus Brandau. Saalöffnung ist um 16.30 Uhr, der Eintritt ist frei.

Die Sängerinnen und Sänger haben ein kleines buntes Programm vorbereitet und natürlich werden auch wieder unsere leckeren Hausmacherwurst-Brötchen sowie Käsebrötchen angeboten. Zu dieser Feier sind Sie herzlich eingeladen. Wir freuen uns auf Ihr Kommen.

Heinz Roth, Pressewart


27-01-2018 Jahreshauptversammlung

Der Gesangverein „Sängerlust“ Brandau hatte seine Mitglieder zur Jahreshauptversammlung in das Gasthaus „Haus am Mühlberg“ eingeladen. 37 Mitglieder waren der Einladung gefolgt. Unter der Leitung von Angelika Henß sang der Chor das Lied "Siyahamba". Der 1. Vorsitzende Herbert Reining eröffnete die Versammlung. Nach seiner Begrüßung gedachten die Anwesenden den verstorbenen Mitgliedern Margarete Bernhard und Erika Sonntag.

In seinem Jahresbericht erwähnte er nochmals alle Ereignisse des Jahres 2017 und gab einen Ausblick auf das Jahr 2018. Er bedankte sich bei der Chorleiterin, sowie den Chormitgliedern für die geleistete Arbeit und bei denen, die über das Jahr den Verein immer wieder mit "helfender Hand" unterstützen. Zum Ende des Jahres 2017 hatte der Verein insgesamt 127 Mitglieder. Im Gemischten Chor singen 24 Frauen und 14 Männer. Der Vorstand hat 34 Termine wahrgenommen.

Chorleiterin Angelika Henß dankte in ihrem Bericht allen Sängerinnen und Sängern für die Mitarbeit.
Sie erwähnte alle Auftritte des Jahres, besonders aber das gelungene Konzert im Oktober und dass der Chor die Anforderungen so gut gemeistert hatte. Für das neue Jahr hat sie bereits schon einige neue Lieder vorgesehen. Sie freut sich auf eine weitere gute Zusammenarbeit.  

Schriftführer Heinz Roth verlas das Protokoll der letzten Jahreshauptversammlung sowie den Jahresbericht 2017. Kassenführer Henk Vaanholt berichtete über die Finanzsituation des Vereins.   Dieter Thelen, Sprecher der Kassenprüfer, lobte die Arbeit des Rechners, bestätigte eine ordnungsgemäße, perfekte Kassenführung und bat um Entlastung des Rechners und des gesamten Vorstandes, dem die Anwesenden einstimmig nachkamen. Zu neuen Kassenprüfern wurden Erika Roth, Rosemarie Würtenberger und Willi Würtenberger gewählt.

Dann erfolgten die Neuwahlen des Vorstandes, die Wahlleiter Werner Bickelhaupt durchführte.
Beisitzerin Carola Göbel scheidet nach 6 Jahren auf eigenen Wunsch aus dem Vorstand aus. Der neugewählte Vorstand setzt sich für die folgenden drei Jahre wie folgt zusammen: 1. Vorsitzender Herbert Reining, 2. Vorsitzende Rosemarie Lortz, Kassenführer Henk Vaanholt, Schriftführer und Pressewart Heinz Roth, als Beisitzer Georg Werner Balß, Christa Freudenberger und Karin Schneider die neu in den Vorstand gekommen ist.

Als Ausblick für 2018 erwähnte der Vorsitzende Einladungen von zwei Vereinen, sowie die alljährlichen Auftritte wie "Singen im Abendgottesdienst" (03.03.18), "Seniorennachmittag" (28.10.18), "Feierstunde zum Volkstrauertag" (18.11.18), "Adventskonzert" (3. Advent) und die Mitwirkung bei der "Christmette" an Heilig Abend. Der Chor freut sich ganz besonders auf die musikalische Umrahmung der Hochzeitsfeier unserer Chorleiterin Angelika Henß Ende Mai.
Auf zwei Veranstaltungen im ersten Halbjahr möchte der Verein besonders aufmerksam machen:  Die 1905 gegründete "Sängerlust" hat seit 1968 Frauen in ihren aktiven Reihen, aus diesem Grund gibt es am Sonntag, den 22. April 2018 eine Jubiläumsveranstaltung "50 Jahre Gemischter Chor". Am 03. Juni ist dann wieder unser beliebter musikalischer Kaffee-Nachmittag, beide Veranstaltungen sind im Bürgerhaus Brandau und zu gegebener Zeit stehen dazu mehr Informationen in der Tagespresse.

Herbert Reining dankte noch den „fleißigsten“ Besuchern der Chorproben mit einem kleinen Präsent. Karin Keller war immer da, einmal fehlte Willi Würtenberger, zweimal Georg Delp, dreimal Hildegard Gronert, Gerda und Hans Schellhaas, sowie Herbert Reining.

Bei seinen Schlussworten beklagte der Vorsitzende das immer weiter abnehmende Interesse der Bürger bei den Veranstaltungen unseres Vereins.  

Heinz Roth, Pressewart


17-12-2017 Adventskonzert mit der „Sängerlust“ Brandau

Chorleiterin Angelika Henß, sowie die Sängerinnen und Sänger des gemischten Chores des Gesangvereins "Sängerlust" Brandau e.V. laden Sie zu ihrem Adventskonzert herzlich ein.

Das Konzert ist am 3. Advent, Sonntag dem 17. Dezember 2017, um 17 Uhr in der Cosmas- und Damianskirche in Neunkirchen. Der Eintritt ist frei.

Unter der Leitung unserer Chorleiterin Angelika Henß, hören Sie viele besinnliche Weisen und entsprechende Texte. Wir möchten Sie damit auf die kommenden Festtage einstimmen. Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie unser Angebot, dem hektischen, vorweihnachtlichen Alltag zu entrinnen, annehmen würden.

GV "Sängerlust" Brandau e.V.
Heinz Roth, Pressewart


06-07-2017 Tagesausflug nach Rheinhessen

Der Gesangverein "Sängerlust" Brandau hatte seine Mitglieder und Freunde zu einem Tagesausflug eingeladen. Die von den Ehepaaren Rosi und Rainer Lortz , sowie Waltraud und Helmuth Fritsch hervorragend organisierte Fahrt führte die Reisegruppe mit 52 Personen in diesem Jahr nach Rheinhessen.

Das erste Reiseziel war natürlich im "Lutherjahr" der Dom in Worms. Nach der Besichtigung des Doms war ein Spaziergang durch den "Heylshofpark" geplant, der von Vorfahren unseres ehemaligen Pfarrers Freiherr von Heyl angelegt wurde. Der Spaziergang musste leider ausfallen, da der Park wegen Aufbauarbeiten für die Wormser Festspiele gesperrt war.

Die weitere Fahrt führte durch das wunderbare Zellertal zu dem kleinen, 200 Einwohner zählenden Weindörfchen Zell, das schon seit dem Mittelalter ein bekannter Pilger- und Wallfahrtsort ist. Und hier begann die geheim gehaltene "Tagesüberraschung" unserer Reiseleitung. Wir wurden vom Vorsitzenden des örtlichen Heimat- und Geschichtsverein herzlich begrüßt. Er erzählte uns von der Geschichte seines Dorfes. Dann erreichten wir nach kurzem Fußweg den "Römerhof" der Familie Heike und Uwe Römer. Hier wurde die Reisegruppe im Hof der Winzerfamilie mit von Brandau mitgebrachten Brötchen und Käsehäppchen, sowie den Weinen des Winzers verwöhnt. Zwischendurch wurden die beiden gegenüber stehenden katholischen und evangelischen Kirchen besichtigt. Dann war es Zeit zur Weiterfahrt, aber nach dem wunderbaren Aufenthalt im schattigen Römerhof viel es uns nicht so leicht, in den Bus zu steigen.

Am nächsten Ziel Alzey war dann Zeit zur freien Verfügung. Bei Temperaturen von über 30 Grad waren die Cafe's und Eiscafe's in der sehr schönen Altstadt willkommene Orte. Trotz der Hitze wagten manche einen Spaziergang zu den Sehenswürdigkeiten der Stadt. Während sich am Himmel ein herannahendes Gewitter ankündigte, fuhr die Reisegesellschaft zum Tagesabschluß in die kleine Stadt Osthofen. Hier wurden wir schon von der Familie Hahn in der bereits im Jahre 1293 erwähnten "Holzmühle" erwartet.

Der von der Winzerfamilie kredenzte "Begrüßungs-Secco" förderte natürlich die schon vorhandene gute Stimmung. Da ein Gewitterschauer den Aufenthalt im Hof unterbrach, wurde das Abendessen in der Straußwirtschaft eingenommen. Die anschließende "kleine" Weinprobe wurde vom Chor unter der Leitung von Heinz Roth mit vier Liedern umrahmt. Bis zum Aufbruch zur Heimfahrt wurden gemeinsam noch einige bekannte Lieder gesungen, begleitet von Rainer Lortz auf der Zither und Heinz Roth mit der Mundharmonika. Unter dem Motto eines Liedtextes "Der Wein erfreut des Menschen Herz, drum gab uns Gott den Wein", ging ein wunderbarer Tag zu Ende.

In Brandau angekommen, wurde als "Service der Reiseleitung" von Rosi Lortz der während des Tages erworbene Wein zu den Empfängern gefahren. Ob dann noch am späten Abend ein Fläschchen aufgemacht wurde, ist dem Pressewart nicht bekannt!
Die "Sängerlust" Brandau wünscht eine schöne Sommerzeit.

Heinz Roth, Pressewart


11-06-2017 Musikalischer Kaffee-Nachmittag

Der Gesangverein „Sängerlust“ Brandau e.V. veranstaltet am
Sonntag dem 11. Juni 2017 um 14 Uhr im Bürgerhaus Brandau
einen "musikalischen Kaffee-Nachmittag". Der Eintritt ist frei, der Saal wird um 13.30 Uhr geöffnet. Sie sind herzlich dazu eingeladen.

Chorleiterin Angelika Henß und die Sängerinnen und Sänger möchten Ihnen mit einigen Liedern einen vergnüglichen Nachmittag bereiten. Außerdem werden langjährige Mitglieder geehrt. Unsere Sängerinnen werden Sie auch an diesem Sonntag wieder mit leckeren, selbstgebackenen Kuchen und Torten verwöhnen. Wir freuen uns sehr auf Ihr Kommen.
Wenn Sie gerne kommen möchten, Ihnen aber der Weg zu Fuß ins Bürgerhaus Probleme bereitet, dann holen wir Sie gerne ab. Wenden Sie sich in diesem Falle ein paar Tage vor der Veranstaltung an Heinz Roth, Tel. 06254-7054.

Übrigens: Viele Gesangvereine, die Werbung für ihren Chor machen, bieten offene Chorproben an, sogenannte "Schnuppersingstunden". Die "Sängerlust" Brandau macht das etwas anders. Wenn Sie Lust und Laune haben, bei unserem Chor mitzusingen, aber noch etwas unsicher sind, dann kommen Sie doch einfach unverbindlich in eine, oder gerne auch in mehrere Chorproben, bei uns können Sie das ganze Jahr ausprobieren, ob Ihnen der gemeinsame Chorgesang Spaß machen könnte. Notenkenntnisse ist keine Bedingung und auch Vorsingen ist bei uns kein Thema. Wir würden uns sehr freuen. Sie wissen sicher, dass Singen Freude macht, aber bei uns werden Sie erfahren, dass gemeinsames Singen noch sehr viel mehr Freude bereitet. Mit unserer immer gut gelaunten Chorleiterin macht das Singen einen Riesenspaß. Vom
03. Juli bis 11. August machen wir Sommerpause. Die erste Chorprobe ist dann wieder am 17. August 2017 um 18 Uhr.

Der Gemischte Chor probt donnerstags von 18 bis 19.30 Uhr. Die Proben sind im Sitzungssaal in der Hofreite neben dem Rathaus in Brandau. Möchten Sie weitere Informationen, dann rufen Sie unseren Vorsitzenden Herbert Reining an, Tel. 06254-7016. Chorleiterin Angelika Henß und die Sängerinnen und Sänger freuen sich auf Ihr Interesse.

Heinz Roth, Pressewart


11-03-2017 Singen im Abendgottesdienst

Bereits zu einer schönen Tradition ist die musikalische Umrahmung des jeweils letzten Abendgottesdienstes im Winterhalbjahr in Neunkirchen durch den GV Sängerlust Brandau geworden. Ab 18 Uhr wird der Chor wieder den Gottesdienst mit seinem Gesang umrahmen.


28-01-2017 Jahreshauptversammlung

Der Gesangverein „Sängerlust“ Brandau hatte seine Mitglieder zur Jahreshauptversammlung in das Gasthaus „Haus am Mühlberg“ eingeladen. 36 Mitglieder waren der Einladung gefolgt. Unter der Leitung von Angelika Henß sang der Chor das Lied "Tepje Pajom". Nach der Begrüßung des 1. Vorsitzenden Herbert Reining gedachten die Anwesenden den verstorbenen Mitgliedern.

In seinem Jahresbericht erwähnte der Vorsitzende nochmals die wichtigsten Ereignisse des Jahres 2016. Am Ende des Jahres hatte der Verein 130 Mitglieder. Im Gemischten Chor singen 24 Frauen und 17 Männer.

Angelika Henß erinnerte sich bei ihrem ersten "Bericht der Chorleiterin" bei der "Sängerlust" gerne an die erste Chorprobe am 04. Februar, bei der sie gleich ihr Geburtstagsständchen hörte. Sie bedankte sich für die freundliche Aufnahme bei uns und erwähnte auch die neu gelernten Lieder und die Veranstaltungen des vergangenen Jahres. Sie dankte den Sängerinnen und Sängern für die Motivation bei den Chorproben und Auftritten und lobte auch das doch schnelle Erlernen von neuen Liedern. Sie dankte dem Vorstand für die gute Unterstützung und Zusammenarbeit. Ihr Blick richtete sich im neuen Jahr hauptsächlich auf das geplante Konzert im Oktober.

Von Schriftführer Heinz Roth hörten die Anwesenden das Protokoll der letztjährigen Jahreshauptversammlung und den Jahresbericht 2016.

Kassenführer Henk Vaanholt erläuterte den Anwesenden die Gewinn- und Verlustrechnung der Vereinskasse. Dieter Thelen, Sprecher der Kassenprüfer, lobte die Arbeit des Rechners, bestätigte eine ordnungsgemäße, perfekte Kassenführung und bat um Entlastung des Rechners und des gesamten Vorstandes, dem die Anwesenden einstimmig nachkamen. Zu neuen Kassenprüfern wurden Dieter Thelen, Gerda Schellhaas und Erika Roth gewählt.

Der Vorsitzende regte Planungen für Wanderungen und einen Vereinsausflug an. Am 20. Mai nimmt der Chor am "Tag des Chorgesangs" des Sängerkreises Gersprenz in Reichelsheim teil. Außer den jährlich wiederkehrenden Veranstaltungen ist am 11. Juni 2017 wieder ein musikalischer Kaffeenachmittag geplant, am 07. oder 08. Oktober 2017 soll ein Chorkonzert stattfinden.

Dann dankte Herbert Reining Chorleiterin Angelika Henß für ihre hervorragende Arbeit. Sein Dank galt auch Vizechorleiter Heinz Roth, Notenwartin Rosemarie Würtenberger, Rosemarie Lortz für die Führung der Anwesenheitsliste, sowie Erika und Heinz Roth für das wöchentliche Herrichten des Saales vor den Chorproben.
Den „fleißigsten“ Besuchern der Chorproben dankte er mit einem kleinen Präsent. Keine Fehlstunde hatte Karin Keller, Marianne Quenzer und Georg Delp. Drei Mal fehlten Rainer Lortz, Heinz Würtenberger und Willi Würtenberger. Bei 45 Proben und Auftritten ist das eine tolle Leistung.

Heinz Roth, Pressewart


26-09-2016 Neue Beitrittsformulare online

Ab sofort können Sie hier die neuen Beitrittsformulare mit SEPA-Lastschrift downloaden.


10-07-2016 Musikalischer Kaffee-Nachmittag

Der Gesangverein „Sängerlust“ Brandau e.V. veranstaltet am
Sonntag dem 10. Juli 2016 um 14 Uhr im Bürgerhaus Brandau
einen "musikalischen Kaffee-Nachmittag". Der Eintritt ist frei, der Saal wird um 13.30 Uhr geöffnet. Sie sind herzlich dazu eingeladen.

Die Sängerinnen und Sänger möchten Ihnen mit einigen Liedern unsere neue Chorleiterin Angelika Henß vorstellen. Außerdem werden an diesem Nachmittag langjährige Mitglieder
geehrt. Unsere Sängerinnen werden Sie auch an diesem Sonntag wieder mit leckeren, selbstgebackenen Kuchen und Torten verwöhnen. Wir freuen uns sehr über Ihr Kommen.
Wenn Sie gerne kommen möchten, Ihnen aber der Weg zu Fuß ins Bürgerhaus Probleme bereitet, dann holen wir Sie gerne ab. Wenden Sie sich in diesem Falle ein paar Tage vor der Veranstaltung an Heinz Roth, Tel. 06254-7054.

Wenn Sie eigentlich Lust und Laune haben, bei unserem Chor mitzusingen, aber noch etwas unsicher sind, dann kommen Sie doch einfach unverbindlich in eine, oder gerne auch in mehrere Chorproben. Notenkenntnisse ist keine Bedingung und auch Vorsingen ist bei uns kein Thema. Wir würden uns sehr freuen. Sie wissen sicher, dass Singen Freude macht, aber bei uns werden Sie erfahren, dass gemeinsames Singen noch sehr viel mehr Freude bereitet. Mit unserer immer gut gelaunten Chorleiterin macht das Singen einen Riesenspaß. Vom 15. Juli bis 31. August machen wir Sommerpause. Die erste Chorprobe ist dann wieder am 01.09.16 um 18 Uhr.

Chorleiterin Angelika Henß und die Sängerinnen und Sänger freuen sich auf Ihr Interesse.

Heinz Roth, Pressewart


10-06-2016 - Tagesausflug nach Bad Homburg und zum Hessenpark

Der Gesangverein „Sängerlust“ Brandau e.V. bietet in diesem Jahr seinen Mitgliedern eine Fahrt nach Bad Homburg und zum Freilichtmuseum Hessenpark bei Neu-Anspach im Hochtaunus an.

Bad Homburg vor der Höhe ist die Kreisstadt des Hochtaunuskreises und zählt rund 52.000 Einwohner. International bekannt ist Bad Homburg als Kur- und Kongressstadt und für sein Spielcasino. Bekannt ist die Stadt auch für ihre teure Wohnlage mit einer Reihe von Villengebieten.

Der 1974 gegründete Hessenpark umfasst mittlerweile mehr als 100 Gebäude. Er soll einen Eindruck typischen dörflichen Lebens in den einzelnen Regionen Hessens vermitteln. Es werden traditionelle Handwerke bewahrt und vorgestellt.

Wir haben diesen Ausflug bewusst auf einen Freitag gelegt, da der Besucherstrom an beiden Zielorten an einem Werktag nicht so groß ist und wir die Sehenswürdigkeiten in Ruhe genießen können.

Die Fahrt ist am 10. Juni 2016. Fahrtbeginn ist um 8 Uhr am Rathaus in Brandau. Um 10 Uhr werden wir bei einer Stadtführung die Sehenswürdigkeiten von Bad Homburg kennenlernen. Anschließend werden wir am Rande der Stadt im "Kronenhof", einem Hofgut mit eigener Brauerei, gemeinsam unser Mittagessen einnehmen.

Danach fahren wir durch den schönen Taunus in den nur 15 km entfernten Hessenpark. Hier ist der restliche Nachmittag zur freien Verfügung. Die Ankunft in Brandau wird etwa zwischen 18.30 und 19 Uhr sein.

Zu dieser Fahrt sind neben den Sängerinnen und Sängern auch die fördernden Mitglieder der „Sängerlust“ herzlich eingeladen, solange noch Plätze im Bus frei sind. Die Reservierung erfolgt nach Eingang der Anmeldungen.

Anmeldungen bitte an Erika und Heinz Roth, Telefon 06254-7054 bis spätestens 11. Mai 2016.


03-09-2016 - Zentrale Sängerehrung

Gemeinsam mit dem Sängerkreis laden wir für Samstag, den 3. September 2016 herzlich ein, um langjährige aktive Sängerinnen und Sänger zu ehren.


04-02-2016 - Jahreshauptversammlung

Der Gesangverein „Sängerlust“ Brandau hatte seine Mitglieder zur Jahreshauptversammlung in das Gasthaus „Haus am Mühlberg“ eingeladen. 35 Mitglieder waren der Einladung gefolgt. Unter der Leitung von Heinz Roth sang der Chor das Lied "Beim Wein". Der 1. Vorsitzende Herbert Reining eröffnete die Versammlung. Nach seiner Begrüßung gedachten die Anwesenden den verstorbenen Mitgliedern Georg Höhner, Georg Lautenschläger und Hannelore Sauerwein. In seinem Jahresbericht erwähnte der Vorsitzende nochmals die wichtigsten Ereignisse des Jahres 2015, besonders erläuterte er die notwendig gewordene Suche nach einer neuen musikalischen Leitung. Er bedankte sich bei den Chormitgliedern für die geleistete Arbeit und bei denen, die über das Jahr den Verein immer wieder mit "helfender Hand" unterstützen. Am Ende des Jahres 2015 hatte der Verein insgesamt 129 Mitglieder. Im gemischten Chor singen ab Januar 2016 23 Frauen und 16 Männer. Der Vorstand hatte 41 Termine wahrgenommen. Von Schriftführer Heinz Roth hörten die Anwesenden das Protokoll der letztjährigen Jahreshauptversammlung und den Jahresbericht 2015. Für den verhinderten Kassenführer Henk Vaanholt erläuterte die zweite Vorsitzende Rosemarie Lortz den Mitgliedern die Gewinn- und Verlustrechnung der Vereinskasse. Auch in Zukunft sind erhebliche Anstrengungen notwendig, um alle anfallenden Kosten auffangen zu können. Karin Schneider, Sprecherin der Kassenprüfer, lobte die Arbeit des Rechners, bestätigte eine ordnungsgemäße, perfekte Kassenführung und bat um Entlastung des Rechners und des gesamten Vorstandes, dem die Anwesenden einstimmig nachkamen. Zu neuen Kassenprüfern wurden Mieke Runhaar, Rosemarie Würtenberger und Dieter Thelen gewählt. Um der neuen Chorleiterin Angelika Henß und dem aktiven Chor eine "Kennenlernzeit" einzuräumen, werden vorerst keine Einladungen von Vereinen angenommen. Der Vorsitzende regte Planungen für Wanderungen und einen Vereinsausflug an. Um unserem Publikum die Möglichkeit zu geben, unsere neue Chorleiterin kennenzulernen, ist an einen musikalischen Kaffeenachmittag gedacht. Dann dankte Herbert Reining den „fleißigsten“ Besuchern der Chorproben mit einem kleinen Präsent. Keine Fehlstunde hatte Karin Keller, dreimal fehlte Marianne Quenzer und Hans Schellhaas. Bei 59 Proben und Auftritten ist das eine tolle Leistung. GV "Sängerlust" Brandau e.V. Heinz Roth, Pressewart


05-03-2016 Singen im Abendgottesdienst

Bereits zu einer schönen Tradition ist die musikalische Umrahmung des jeweils letzten Abendgottesdienstes im Winterhalbjahr in Neunkirchen durch den GV Sängerlust Brandau geworden. Ab 18 Uhr wird der Chor wieder den Gottesdienst mit seinem Gesang umrahmen.

Zum ersten Mal wird unsere neue Chorleiterin Angelika Henß den Chor leiten. 

Den Gottesdienst gestaltet Prädikant Rolf Hartmann.