gefördert von

Gemischter Chor

Bis 2000

Am 06.09.1990 hielt dann Nachfolger Richard Schmitt aus Rimbach seine erste Singstunde. Die Zusammenarbeit währte drei Jahre und am 02.10.93, beim 25jährigen Jubiläum des Frauenchores wurde Schmitt verabschiedet. Die erneute Chorleitersuche war erst nach fast einem halben Jahr erfolgreich beendet. Mit Klaus Vetter aus Fränkisch-Crumbach übernahm am 10.03.1994 ein junger Mann von erst 27 Jahren die musikalische Leitung. Im Mai/Juni 1995 gaben wir Konzerte mit Klaus Vetter zusammen mit seinen Chören aus Hassenroth und Niedernhausen/Lichtenberg in Bad-König, Brandau und Lichtenberg.
 
Nach dem Konzert in Bad-König am 14. Mai 1995
 
In Tambach-Dietharz (Thüringen) am 12. Mai 1996
 
Im März 1995 startete der Verein die aufwendigste Werbeaktion der Vereinsgeschichte die am 28.09.1996 mit einem Wunschkonzert ihren Abschluß fand. In diesem Zeitraum entschieden sich 22 passive Mitglieder, 3 Sängerinnen und 1 Sänger für die „Sängerlust“. Von 1990 bis 1997 bereicherte ein Männerquintett unter Leitung von Heinz Allmann die musikalische Arbeit im Verein. Ab April 1998 wurde das „Männerchorsingen“ nach 93 Jahren wegen schwacher Besetzung eingestellt. Seit 29.06.1998 ist die „Sängerlust im Vereinsregister (e.V.) eingetragen. Am 07.09.1998 beendete Klaus Vetter seine Chorleitertätigkeit in Brandau, da er anderweitig eine besser dotierte Stelle fand.

Nach einigen Wochen Chorleitersuche konnte die 29 Jahre junge Beate Leisner, wohnhaft in Darmstadt, verpflichtet werden, die am 26.11.1998 ihre erste Singstunde leitete. Nach einiger Überlegungszeit entschied sich der Vorstand, den Versuch einer Jugendchorgründung zu starten. Zum 07. und 14.10.1999 wurde die Jugend eingeladen, um das Interesse festzustellen. Nach anfänglichem Zögern erschienen dann in den folgenden Wochen ca. 20 Jugendliche und der Jugendchor der „Sängerlust“ Brandau war gegründet.
Am 27.12.1999 beschlossen die Vorsitzenden der beteiligten Vereine die seit 29 Jahren durchgeführte „gemeinsame Weihnachtsfeier der Brandauer Vereine“  mangels Interesse auszusetzen. An Brandauer Kerb 2000 verteilte der Jugendchor beim Kerwezug Flugblätter und warb damit für sich und das Konzert, das am 30.09.2000 zusammen mit der „Germania“ Griesheim veranstaltet wurde.
 
Jugendchor beim Kerwezug 2000
 
Jugendchor beim Konzert am 30. September 2000